Reithose “Bootylicious” im Test – Reithose mit Knackpo-Garantie

Freunde des großen und kleinen Popos, Liebhaber von Grip-Reithosen und an alle gemütlichen Couchpotatoes, die ihre Reithose am liebsten auf dem Sofa anlassen – ich stelle euch heute die erste #Soulhorse Reithose “Bootylicious” vor!

  • Die wichtigsten Infos
  • Das kann die “Bootylicious”
  • “Bootylicious” im Einsatz
  • Woher kommt der Name “Bootylicious”

Die wichtigsten Infos

Damit ihr euch erstmal einen Überblick verschaffen könnt, sind hier die wichtigsten Infos für euch. 

Preis99,99 Euro -> jetzt für 69,99 Euro !!!
Größen (auch in Langgrößen erhältlich)34 bis 46
76 bis 84 
Farbennavy/glitzer und navy/samt
MaterialNylon & Elasthan
Navy/Samt
Navy/Glitzer
Navy/Samt Rückseite

Alle Bilder und die komplette Beschreibung findest du hier!

Das kann die “Bootylicious”

Was ist das wichtigste Kleidungsstück, das wir Reiter fast 365 Tage im Jahr im Stall anhaben? Richtig – unsere Reithose! Sie muss bequem sein, gut sitzen, am liebsten Schmutz abweisen und pflegeleicht sein. Das alles und noch mehr bekommt ihr mit der “Bootylicious”.

Die Reithose “Bootylicious” eignet sich wirklich für jede Frau, jeden Popo und jede Beinlänge. Ein Hoch auf Langgrößen

Der Vollbesatz Grip wird vom Soulhorse Monogramm und kleinen Herzchen aus Silikon geziert.

Das hochwertige Nylon und Elasthan sorgen für maximale Bewegungsfreiheit ohne Abdrücke zu hinterlassen. 100% Formtreu – kein Ausleiern . Und das Beste ist: an den Knien gibt es keine Nähte die beim Reiten scheuern könnten.

Die Taschen vorne & hinten und auch die Gürtelschlaufen sind mit silbernen Glitzer Bändern umrandet. Ihr könnt eure Hose mit einem stylischen Gürtel noch mehr zum funkeln bringen.

Der Beinabschluss ist elastisch. Eure Socken bleiben also an keinem nervigen Klettverschluss hängen. 

Die Reithose “Bootylicious” im Einsatz

Ich dachte immer der beste Ort eine Reithose zu testen sei der Stall. Pustekuchen! Es sind 5 Tage als Messegirl bei #Soulhorse.

Knien, springen, strecken, auf dem Boden wälzen, zu “Bootylicious” die Seele aus dem Leib tanzen und lustige Bilder mit verrenkten Armen & Beinen machen – so sah mein Fitnessprogramm auf der Messe aus. Ich würde hiermit behaupten unsere Reithose ist “Yoga approved” 😀 

Selbst nach einem 14 Stunden Tag mit angelaufenen Beinen hatte ich beim Ausziehen der Hose keine Abdrücke. Sie drückte nicht am Bund und beim Laufen hatte ich nicht das Gefühl am Silikon hängen zu bleiben. Nice!

Das einzige was ich noch rausfinden musste war das Gefühl im Sattel – der Arbeit am Stall hält die “Bootylicious” nämlich allemal stand!

Unsere “Bootylicious” ist relativ dünn und wirklich perfekt für heiße Sommertage – da ich auch im Winter nicht auf sie verzichten möchte, zog ich eine dicke Thermo Leggings drunter. Ehrlich gesagt kein Problem! Ich hatte Angst, dass die Reithose mir durch die Leggings zu eng sein könnte, aber das Elasthan hat schön nachgegeben und so konnte ich meine #Soulhorse Reithose gleich winterfest machen.

Am Stall angekommen putzte ich meinen kleinen Frechdachs auf Hochglanz! Kurz vorher hatte er die Koppel wohl mit einem Wellnesscenter inklusive Moorbehandlung verwechselt. Naja, wir alle wissen wie wir nach dem Putzen aussehen. Pferd sauber, Reiter dreckig (aber glücklich)!  

Ein schöner Nebeneffekt der “Bootylicious” ist, dass vor allem der feine Staub kaum bis gar nicht hängen bleibt. Einfach mit der flachen Hand drüber wischen und schon sieht sie wieder gut aus. Das dunkle navy ist zudem schön unempfindlich. 

Das sie optisch mit den Silikon Prints und dem Glitzer ein absoluter Hingucker ist, brauche ich euch nicht erzählen – das seht ihr selbst.

Trense an, Sattel drauf und LOS! Ich war gespannt, ob mich gleich ein ätzendes quietschen, wie bei den meisten Grip Reithosen, beim Reiten erwartet. Nichts! 

Kennt ihr diese Reithosen, die so krassen Grip haben, dass man sich erstmal die Knie blutig reitet – ist bei der “Bootylicious” definitiv nicht der Fall. Kein Quietschen und kein Scheuern oder Hängen bleiben. 

Über die Knie verlaufen auch keine Nähte, die stören könnten. Auch mit meiner Thermoleggings unten drunter, habe ich keine wunden Knie bekommen.

Zur Passform muss ich sagen, dass ich mir die Reithose tatsächlich eine Nummer kleiner bestellt habe. Fand ich ehrlich gesagt nicht ganz so schlimm 😉

In meinem Kleiderschrank darf sie jedenfalls bleiben. Sommer wie Winter. Und ich glaube Khazzou findet meinen Apfelpopo auch zum Anbeißen 😛

Woher kommt der Name “Bootylicious”

Dazu gibt es eine witzige Anekdote, die ich euch nicht verschweigen möchte… 

… als jüngstes (und damit meine ich “neu” und nicht “jung” im Sinne von meinem Alter) #Soulhorse-Crewmitglied wurde ich gleich ins kalte Wasser geschmissen und durfte alle #Soulhorse Produkte auf einer Messe kennen lernen.

Natürlich kann ich Produkte nur empfehlen, wenn ich sie vorher auch selbst getestet habe. Also hat mich Scarlett jeden Tag in andere #Soulhorse-Klamotten gesteckt. Ich war quasi  ihre lebendige Anziehpuppe 😛

Als ich in die neue Reithose schlüpfte, passte sie wie angegossen. Sie saß eng anliegend, stand nirgendwo ab, hatte keine Falten und ich hatte einen verdammt runden Knackpo 😀 

Kurzerhand bekam ich den Spitznamen “Miss Peaches” (Popo wie ein Pfirsich) und wir tanzten zu “Bootylicious” von Destinys Child in unserem kuscheligen 1-Zimmer Messe-Apartment.

Und so schnell war der Name für die einzigartige #Soulhorse Reithose gefunden – “Bootylicious”!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.